Vollmond über der Annapurna

Ausrüstungs - Checkliste


Toni Spona
Seminare

Startseite

Termine und
Aktuelles

Meditative
Wanderungen

Anmeldung und
Kontakt

Info zu
Toni Spona

Links

Impressum

Bekleidung und Ausrüstung



Die nachfolgende Ausrüstungsliste orientiert sich an mehrtägigen Wanderungen. Für Tagestouren benötigen Sie selbstverständlich nur einen Teil davon.


Zur Bekleidung:
Eine optimale Bekleidung ist eine wichtige Voraussetzung für eine genussvolle Bergwanderung. Am besten eignet sich hierfür das sogenannte Schichtenmodell.
Unterste Schicht: Funktionsunterwäsche aus Kunstfasern, sie ist atmungsaktiv, trocknet sehr schnell, transportiert die Feuchtigkeit nach aussen und sorgt somit dafür, dass der Körper nicht so schnell auskühlt.
Zweite Schicht: Entweder ein Berghemd (keine Baumwolle) oder einen dünnen Fleece-Pulli.
Dritte Schicht: Fleece-Jacke oder Pullover.

Bei einer längeren Rast oder bei Wind kann darüber noch ein möglichst wasserabweisender und winddichter Anorak getragen werden.
Eine funktionelle, jedoch nicht zu dicke Trekkinghose vervollständigt das Outfit.

Zu den Schuhen:
Feste, knöchelhohe und stabile Bergschuhe aus Leder sollten es schon sein, aber auch ein guter Wanderschuh mit fester Profilsohle eignet sich ebenso.

Zum Rucksack:
Für die Touren, an denen wir ausschliesslich mit leichtem Tagesgepäck unterwegs sind, reicht ein Rucksack mit 30 Liter Fassungsvermögen aus. Ansonsten wählen sie einen Rucksack mit mindestens 50 Liter.


Checkliste

Bekleidung
  • lange Trekkinghose (evtl. mit Zip-Verschluss zum Abtrennen der Beine)
  • kurze Trekkinghose
  • wasserabweisender und winddichter Anorak
  • Fleece-Jacke oder Pullover
  • dünner Fleece-Pulli oder Berghemd (2 Stück)
  • T-Shirts (2 - 3 Stück)
  • Funktionsunterwäsche (incl. Wechselgarnituren)
  • mehrere Strümpfe/Socken (keine Baumwolle, sondern Mischung aus Wolle und Synthetik)
  • bequeme Hüttenschuhe, ideal sind Sportschuhe
  • stabile, knöchelhohe Bergschuhe
  • Mütze
  • Sonnenhut
  • leichter Regenschutz (K-Way, evtl. Schirm)

Ausrüstung
  • Rucksack (Tagestour 30 Liter, Mehrtagestouren mindestens 50 Liter Fassungsvermögen)
  • Teleskop-Wanderstöcke (entlasten Wirbelsäule und schonen die Kniegelenke, besonders beim Bergabgehen)

Sonstiges
  • Rucksackapotheke (Pflaster, Schmerztabletten etc.)
  • Trinkflasche (1 Liter Inhalt)
  • Taschenmesser
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Taschenlampe (besser Stirnlampe), incl. Ersatzbatterien
  • Tourenproviant (u.a. Energieriegel, Obst)
  • kleines Vielzwecktuch
  • Ersatzschuhbänder
  • evtl. Regenhülle für Rucksack
  • kleine Sitzunterlage (Thermarest etc.)
  • evtl. Fotoapparat
  • evtl. Fernglas
  • kleine Plastiktüte für Müll
  • Toilettenpapier
  • Taschentücher
  • Bargeld, DAV-Ausweis (falls Alpenvereinsmitglied)
  • evtl. Schreibzeug, Notizbuch
  • evtl. Ersatzbrille

Zusätzliches für Übernachtungen
  • bequeme Hüttenkleidung (bei Nächtigung in Alpenvereinshütten oder
    allgemeine Bekleidung (bei Nächtigung im Gasthof)
  • T-Shirt oder Hemden
  • Socken
  • Hüttenschuhe (leichte Turnschuhe)
  • leichter Hüttenschlafsack (Pflicht auf Alpenvereinshütten)
  • Waschutensilien, Handtuch
  • evtl. Putzzeug, Putztücher


Die Checkliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Maxime: So viel wie nötig - aber so wenig wie möglich in den Rucksack packen. Die Kunst besteht darin, alles - jedoch nicht zu viel - auf der Tour dabei zu haben.



Toni Spona Seminare
Rosenstrasse 1
82386 Huglfing
Tel: 08802 - 914820
E-Mail:
info@toni-spona-seminare.de

zurück an den Seitenanfang